25.05.2018 12:02 Alter: 204 days

Japan-Tag Düsseldorf/NRW:Feuerwerk mit dem Thema „Japanische Tradition – Kunst und Kultur“ erhellt den Himmel über Düsseldorf


Den traditionellen und gleichzeitig fulminanten Abschluss des Japan-Tages in Düsseldorf stellt auch in diesem Jahr das große Feuerwerk dar. Das 25-minütige Spektakel, das in Japan konzipiert und vorbereitet worden ist, wird von deutschen sowie japanischen Pyrotechnikern über dem Rhein zwischen der Oberkasseler Brücke und der Rheinkniebrücke in fünf Szenen präsentiert. In diesem Jahr steht es unter dem Motto „Japanische Tradition – Kunst und Kultur“. Bei dem Spektakel werden exakt 1.538 Feuerwerkskörper gezündet, die teilweise bis auf eine Höhe von 220 Metern steigen.

 

Die 25-minütige Show ist in fünf Szenen unterteilt:

Szene 1: Die Kunst des Feuers

Vor über 400 Jahren erreichte die Tradition des Feuerwerks, die ursprünglich in Europa entstanden ist, auch Japan. Heutzutage gehören japanische Feuerwerke zu den schönsten auf der Welt. Genießen Sie die Kunst des japanischen Feuerwerks.

Szene 2: Die Welt der Sumi-e-Zeichnungen

In dieser Szene wird ein eindrucksvolles Feuerwerk erzeugt, indem ausschließlich brennende Kohle verwendet wird, um Licht und Schatten darzustellen. Tauchen Sie ein in die raffinierte und tiefgründige Welt von

Sumi-e.

Szene 3: Ikebana-Blumenarrangement

Verschiedenste Farben und Formen erscheinen am Himmel und stellen filigrane Blütenschönheiten dar. Spüren Sie den Zauber der vier Jahreszeiten.

Szene 4: Nihon-buyō, ein japanischer Tanz

Nihon-buyō ist als besonders anmutige Tanzform bekannt. Entdecken Sie bunte Kimonos, Schirme und Fächer, die glanzvoll über das Firmament zu tanzen scheinen.

Szene 5: Der Goldregen

Mithilfe der Kombination von traditioneller Technik und neuen Materialien ist die bekannteste Form des japanischen Feuerwerks entstanden – „Kamuro“. Heutzutage wird der japanische Kamuro auf der ganzen Welt verwendet. Genießen Sie den Goldregen, der den Himmel über Düsseldorf verzaubert.

Das WDR-Fernsehen überträgt live zwischen 22:45 Uhr und 23:30 Uhr in der Sendung „Feuerzauber über Düsseldorf“ vom Kultur- und Begegnungsfest und macht auch das japanische Feuerwerk am Fernsehschirm erlebbar. Der WDR strahlt die Sendung in Zweikanalton aus (wahlweise mit oder ohne Musik). In einem zusätzlichen Livestream auf wdr.de wird zudem eine ungeschnittene Version des Feuerwerks gezeigt – aufgenommen mit nur einer Kamera.

Instant Memories dank Social Photo Booth

Der Japan-Tag begeistert am 26. Mai ab mittags am Burgplatz, von der Reuterkaserne ausgehend entlang der Rheinuferpromenade bis hinunter zur Wiese vor dem Landtag mit kostenlosen Konzerten, Aufführungen und Mitmach-Aktionen für die ganze Familie. Erstmalig wird es im Bereich der Reuterkaserne eine sogenannte Social Photo Booth geben, in der Besucher vor verschiedenen digitalen Hintergründen ein Foto machen lassen können, das ihnen anschließend per E-Mail geschickt wird. Wer mag, kann das Bild im Anschluss unter dem Hashtag #japantagDUSNRW in den Sozialen Medien posten und so seinen Besuch dokumentieren.

Die DT weist darauf hin, dass die Besucher zum Japan-Tag am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen sollten.

Weitere Informationen und den Programmflyer zum Download finden Interessierte auf der Website www.japantag-duesseldorf-nrw.de.