Burgplatz

Lageplan | Programm-Flyer/E-Paper 

12:30 Uhr Hauptbühne

Offizielle Begrüßung und Eröffnung

Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

Tōru Yamaguchi, Präsident des Japanischen Clubs

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW

Masato Iso, Japanischer Generalkonsul in Düsseldorf

Kensaku Morita, Gouverneur der Präfektur Chiba

Moderation: Petra Albrecht und Miya Suzuki

13:30

Japanischer Kindergarten

13:50

Rhein-Kindergarten

14:10 Japanischer Kindergarten St. Franziskus-Xaverius
14:35 Rhein-Kindergarten Genki Club Cheer R.G. Kids
14:55 

EKŌ-Kindergarten

15:20

Taiko-Kids

16:05

Kinderchor der Japanischen Internationalen Schule

16:45

Bläserensemble der Japanischen Internationalen Schule und des Japanischen Clubs

17:35

Todoroki Stuttgart (japanische Sōran-Yosakoi-Tanzgruppe)

18:15

Gewinner des Cosplay-Modenschau-Wettbewerbs Hauptpreis: Flugticket nach Japan (gesponsert von JAL)

18:35

MIYABI & LION (japanische Trommelgruppe)

19:20

Koto-Gruppe des Japanischen Clubs

19:50

Männerchor + Sakura-Chor des Japanischen Clubs

20:30

Spendenübergabe des japanischen Clubs

20:50

Takuya Taniguchi (Taiko-Trommler)

 
21:40
 

KUROFUNE

Tomotaka Sekiya (Bass) | Anna Sato (Shima-uta-Gesang) |
Hikari Shirafuji (Tsugaru-Shamisen-Laute) |
Mariko Nakabayashi (Keyboard) | Toshiyuki Sasaki (Schlagzeug)

Kurofune sind eine neuartige japanische Jazzband, die die traditionellen Künste
aus zwei unterschiedlichen Regionen Japans in ihre Musik einfließen lässt:
die Tsugaru-Shamisen, eine aus dem Norden Japans stammende dreisaitige
Langhalslaute, und die Shima-uta, den traditionellen Gesang der Amami-Inseln
im Süden Japans. Gegründet wurde die Gruppe um den Bassisten Tomotaka
Sekiya der Band TRI4TH, die Frontsängerin Anna Sato (genannt „Diva der
Amami-uta-Lieder“) sang u. a. den Titelsong zum NHK-Historiendrama „Segodon“.
Auf dem Japan-Tag präsentieren sie eine Auswahl ihres Repertoires.

23:00

 Japanisches Feuerwerk